Dajana Eich

Dajana Eich

März 2021
Alter: 37
Wohnort:
Euskirchen
Beruf:
Industriekauffrau
Arbeitgeber:
Dederichs GmbH, Euskirchen
Hobbys:
puzzeln, lesen, Holzbrandmalerei

Ehrenamtliche Tätigkeit (Verein/ Verbände/ Organisation):
Unterstützung von Familien mit Spaltkindern; eigenständige Selbsthilfegruppe hauptsächlich über Facebook

Tätigkeitsort:
bundesweit, Kreis Euskirchen, Raum Köln/ Bonn

Ehrenamtlich tätig seit:
2013

Was bedeutet das Ehrenamt für Sie?
„Nachdem wir selbst keine Hilfe bekommen hatten, ist es mir wichtig anderen Familien zu helfen, damit diese nicht hilflos und ratlos zurückgelassen werden.“

Wie sind Sie zum Ehrenamt gekommen?
„Durch meine eigenen Erlebnisse, die Diagnose in der Schwangerschaft und die Geburt des Sohnes mit Spalte.“

Was macht Ihnen am Ehrenamt Spaß?
„Kreativ zu sein, ein Netzwerk aufzustellen und die Ideen Stück für Stück umzusetzen. Dazu gehört auch viel Unterstützung durch tolle Partner und Sponsoren. “

Was war Ihr schönstes Erlebnis?
„Die große Dankbarkeit ist überall zu spüren. Auf unseren Festen ist das immer ganz besonders groß. Präsentkörbe, Karten und einfache Umarmungen sind was ganz tolles.“

Warum sollten andere Menschen dieses Ehrenamt auch machen?
„Es ist einfach schön zu sehen, dass man mit vielen kleinen Dingen doch etwas bewegen kann und die Welt ein Stück besser machen kann. Rückblickend zu betrachten, was man geleistet hat und wie groß die einst kleine Idee geworden ist, ist ein tolles Gefühl.“

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
„Dass wir noch mehr Menschen helfen können, sie schnell an Infos kommen und die Gesellschaft mehr eingebunden wird. Mehr Akzeptanz und Respekt für das “Anderssein“.

Die Projekte in Kürze:

Die Selbsthilfegruppe LKGS – Na und?! Wir schaffen das!!, die hauptsächlich online über Facebook aktiv ist,  stellt eine familiäre Austauschgruppe für Betroffene, Eltern mit betroffenen Kindern und Angehörigen von LKGS-Betroffenen (Lippen-Kiefer-Gaumenspalte) dar. Frau Eich ist selbst Mutter eines Kindes mit dieser Fehlbildung. Sie selbst verspürte nach der Geburt ihres Sohnes ein Gefühl der Hilflosigkeit. Seit nun ca. sechs Jahren arbeitet Frau Eich intensiv an der Aufklärungsarbeit und Unterstützung der Familien, die entweder ein Kind mit Spalte erwarten oder bereits geboren haben, um den Familien eben diese Hilflosigkeit zu ersparen. Dabei steht der direkte und persönliche Kontakt nach Erhalt der Diagnose an erster Stelle, um die Betroffenen nicht nur aufzufangen,
sondern Ihnen auch Mut zu machen. So unterstützt sie Betroffene auch bei verschiedenen organisatorischen Angelegenheiten wie bspw. der Auswahl der
Klinik oder des OP-Konzeptes.

Weitere Informationen finden Sie unter: LKGS – Na und?! Wir schaffen das!! Dajana Eich – Euskirchen – VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk (vereins-und-unternehmernetzwerk.de)

Scroll to Top

Aktuelle Informationen

Neuigkeiten zur neue Online-Seminarreihe „Mitgliedergewinnung“

und zum Förderprgamm „2000×1000 für das Engagement“