Sven Schwarz

Sven Schwarz

Januar 2021
Alter: 42
Wohnort:
Weilerswist
Beruf:
Warehouse Operator
Arbeitgeber:
Toyota Logistics Deutschland
Hobbys:
Tischtennis, Wandern, die Natur und Tiere

Ehrenamtliche Tätigkeit (Verein/ Verbände/ Organisation):
CleanUp Weilerswist, Tierschutz Euskirchen, verrückt na und, essbare Gemeinde Weilerswist und Dorfverschönerungsverein Weilerswist

Tätigkeitsort:
primär Weilerswist, aber auch im ganzen Kreis bei verschiedenen Projekten

Was bedeutet das Ehrenamt für Sie?
„Für mich bedeutet Ehrenamt mich für die Allgemeinheit einzusetzen und vor allem Schwächeren zu helfen. Ich möchte mit meinem Einsatz mein Umfeld für alle schöner und nachhaltiger machen. Mir ist es wichtig, alle Menschen einzubeziehen, egal ob jung oder alt, ob in Deutschland geboren oder zugezogen.“

Wie sind Sie zum Ehrenamt gekommen?
„Anfänglich habe ich beim Tierschutz Euskirchen geholfen, weil ich gerne armen und kranken Tieren helfen wollte. Später kam dann Cleanup Weilerswist dazu, wo ich als einer der Organisatoren den unachtsam weggeworfenen Müll nicht einfach mehr hinnehmen wollte. Darüber entstand dann die Verbindung zum Dorfverschönerungsverein. Die essbare Gemeinde habe ich im Zuge des Leaderprojektes „Na-Tür-lich Dorf“ und der Nachhaltigkeitsstrategie als Vorschlag eingebracht und wir fangen mit der Bepflanzung nächstes Jahr in Weilerswist an.

Was macht Ihnen am Ehrenamt Spaß?
„Mir macht es am meisten Freude zu sehen, wie sich Dinge entwickeln und vor allem wie ich jüngere Menschen und Kinder inspirieren kann sich für ihr Wohnumfeld und alle Lebewesen einzusetzen. Ich kann nicht die Welt ändern aber ich kann meine Welt gestalten. Ich möchte das, was mich glücklich macht, auch anderen geben.“

Was war Ihr schönstes Erlebnis?
„Meine schönsten Erlebnisse sind, wenn ich das Funkeln in den Augen der Kinder sehe, wenn sie die gleiche Freude haben wie ich, über ein sauberes Umfeld oder bei der Ernte von Lebensmitteln. Und wenn ich den Generationen nach mir vermitteln kann, was ich viel zu spät gelernt habe, was wichtig ist.“

Warum sollten andere Menschen dieses Ehrenamt auch machen?
„Jeder kann für sein Umfeld was tun, ob durch Verschönerung, Hilfe von herrenlosen Tieren, eine saubere Umgebung oder nachhaltige Ziele verfolgen. Nur wer was tut ändert das was nicht gut läuft oder ist.“

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
„Ich wünsche mir für die Zukunft, dass die Generationen nach mir noch so leben können, wie ich es kann und dass alle an diesem Ziel arbeiten das Beste aus sich und ihrer Umgebung zu machen.“

Die Projekte in Kürze:

Die Initiative „CleanUp Weilerswist“ befasst sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Müllvermeidung. Regelmäßig werden Aktionen gestartet, in denen gemeinsam achtlos weggeworfener Müll gesammelt wird und so, die Gemeinde ein Stück sauberer gemacht wird.

Die „Essbare Gemeinde Weilerswist“ ist ein neues Projekt, welches aktuell in den Startlöchern steht. Hierbei stehen die Nachhaltigkeit und die biologische Vielfalt, aber auch der Artenschutz und die Vermittlung des Wissens über Lebensmittel im Vordergrund. Generationsübergreifend soll dabei ein Raum für Bürger entstehen um gemeinsam den Zyklus zwischen Säen und dem Essen erlebbar zu machen. Darüber soll das Bewusstsein, wie Lebensmittel entstehen, vermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.essbare.gemeinde-weilerswist.de/ (befindet sich im Aufbau)

„Verrückt – na und?“ ist ein Präventionsprogramm des Vereins „irrsinnig menschlich e.V.“ für Jugendliche ab der 8. Klasse und wird in den Schulen des Kreises umgesetzt. Hierbei werden Themen psychischer Krisen angesprochen, das Projekt soll helfen Ängste und Vorurteile abzubauen, Zuversicht vermitteln und Lösungswege aufzeigen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kreis-euskirchen.de/buergerservice/gesundheit/Verrueckt-na-und.php

Der „Tierschutzverein Euskirchen e.V.“ kümmert sich aktiv um die Aufnahme und Vermittlung herrenloser Tiere. Die Arbeit besteht zu großen Teilen aus der Betreuung der Tiere, aber auch der gesundheitlichen Fürsorge und der damit verbundenen Kastration und teilweise Wiederaussetzung beispielsweise wilder Katzen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die Aufklärung der Öffentlichkeit über wesentliche Aspekte des Tierschutzes im In- und Ausland.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://tierschutz-euskirchen.de/

Der „Dorfverschönerungsverein Weilerswist“ hat sich zur Aufgabe gemacht, den Obst- und Gartenbau, die Gartenkultur und den Umweltschutz zur Erhaltung der Kulturlandschaft zu fördern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.DVV-weilerswist.de

Scroll to Top

WIEDERAUFBAUHILFE FÜR VEREINE

Wiederaufbau NRW

Ab sofort können auch Vereine im Kreis Euskirchen einen Antrag auf Wiederaufbauhilfe stellen.

Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden.