Ute Köhler

Ute Köhler

6. Juli 2021
Juli 2021
Alter: 50
Wohnort:
Zülpich/ Ülpenich
Beruf:
Friseurin
Arbeitgeber:
Haarstudio Sybille
Hobbys:
Natur, Wiesen, Vögel, Insekten

Ehrenamtliche Tätigkeit:

Ich baue neue Wiesen auf, Flächen renaturieren auf öffentlichen und privatem Grund

Tätigkeitsort:
Ülpenich und außerhalb

Ehrenamtlich tätig seit:
2018

Was bedeutet das Ehrenamt für Sie?

„Das Ehrenamt bedeutet für mich den Aufbau von mehr Natur, dem Insektensterben entgegen zu wirken. Ich möchte Menschen die Vielfalt unserer heimischen Natur wieder zeigen und lehren, Menschen begeistern selber aktiv zu werden.“

Wie sind Sie zum Ehrenamt gekommen?

„Zum Ehrenamt bin ich durch den Erfolg in meinem Garten gekommen. Ich wollte einfach mehr Menschen erreichen.“

Was macht Ihnen am Ehrenamt Spaß?

„Zu sehen wie Natur zurückkommt und wie die neuen Flächen wieder besiedelt werden. Die Krone dessen ist seltenen Arten ein neues Zuhause zu bieten. Außerdem Verbindungslinien schaffen und wenn ich tolle Rückmeldungen bekomme, dass es den Menschen gefällt.“

Was war Ihr schönstes Erlebnis?
„Es sind eigentlich drei schöne Erlebnisse: Schwalbenschwanz, Sonnenröschen-Bläuling und Zweibrütiger Würfel-Dickkopffalter haben sich bei uns angesiedelt.“

Warum sollten andere Menschen dieses Ehrenamt auch machen?
„Umso mehr Menschen mitmachen, umso mehr können wir erreichen. Mehr Flächen für mehr Natur heißt mehr Verbindungslinien und Vernetzung.“

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
„Ich wünsche mir das jeder, der die Möglichkeit dazu hat, einen kleinen Beitrag leistet, dass Insekten wieder mehr Lebensräume vorfinden. Denn es muss unser aller Anliegen sein, Natur und Artenvielfalt zu erhalten.“

Die Projekte in Kürze:

Das Wiesennetzwerk entstand Anfang des Jahres 2020 und setzt sich für den Erhalt und den Schutz der Natur ein. In aufwendigen Aktionen werden verwahrloste Grundstücke renaturiert, um u.a. Insekten einen Lebensraum zu bieten. Zudem gibt es eine Facebook-Gruppe „Lebensraum Wiese“ für Menschen, die selbst in ihrem Garten etwas für den Natur- und Insektenschutz tun möchten. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, noch viel mehr kleine und große Biotope im Kreisgebiet zu schaffen.

Einen filmischen Eindruck finden Sie hier:

Projekt – Wildblumeninsel – nabu-euskirchens Webseite!

Projekt – Wildblumeninsel 2020/21 – nabu-euskirchens Webseite!

 

 

Scroll to Top